Liebe Sportfreunde!

Der Beirat hat ja bereits vor zwei Jahren beschlossen aus dem Golden Wings Jährigenderby ein Alttaubenderby zu machen, das heißt, Ihr könnt Derbytauben aus den Jahren 2014, 2015, 2016 und 2017 nominieren. 

Die Bedingungen sehen wie folgt aus:

Nominiert kann jede Taube werden, die einen Derbyring aus dem Jahr 2014, 2015, 2016 oder 2017 hat. 
Die Teilnahmegebühr beträgt
20.00 Euro pro gemeldete Taube. 90% des eingegangenen Betrages werden wieder ausgeflogen. 
Es zählen 5 Flüge, frei auszuwählen aus allen Flügen des VRV-Programmes und aus allen genehmigten Listen des Verbandes, wenn Sie auch die Bestimmungen des Verbandes erfüllen (Formular auf der Verbandshomepage). Ein Wechsel der Listen ist jederzeit möglich. Ausgewertet wird rein nach Aspunkten, Kilometer spielen keine Rolle. Nominierungsschluss ist der
Tag des Einsetzens zum 1.Preisflug 24.00 Uhr. Da alle VRVen unterschiedlich ihre Wettflüge starten, wurde dieser Zeitpunkt gewählt. Der ist auch so gewählt, dass Ihr beim Einsetzen noch die Möglichkeit habt, Sportfreunde die dieses Mail nicht bekommen, zu informieren. Die Meldungen können auch gemeinsam eingebracht werden. Innerhalb von einer Woche nach der Meldung muss der fällige Betrag auf das Verbandskonto überwiesen werden.

Meldungen bitte an: brieftaubenderby@gmx.at

Ich ersuche um zahlreihe Teilnahme und zeichne mit 

Gut Flug
Franz Marchat

P.S.: Unsere Kontodaten

Die Kontodaten, wo Ihr das Geld hin überweisen müsst:
IBAN:   AT51 3290 4000 0130 5309
BIC:     RLNWATWWWTH


Einladung

zum


Vatertags - Züchtertreff

am

10. Mai 2018

D-94099 Ruhstorf a.d. Rott

nähere Infos sind => hier <= zu finden.


 

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage, liebe Tierfreunde!!

Bei Ihnen sitzt eine Brieftaube auf dem Dach, Ihrer Terrasse, im Garten, oder wo auch immer. Sie machen sich Sorgen. Hier eine kurze Erklärung:
Jedes Wochenende werden tausende Brieftauben aus Deutschland, Tschechien, Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, usw. in Österreich hoch gelassen. Manchmal sind Tiere auf Grund von schlechtem Wetter, Erschöpfung oder Greifvogelattacken erschöpft und wollen nur rasten.
Sie helfen dem Tier nicht, wenn Sie sofort zum Telefon greifen und jemanden anrufen. Helfen Sie, indem Sie das Tier mit Wasser und Futter versorgen.
Als Futter empfehlen wir Ihnen Körner, Erbsen, Bohnen, Sonnenblumenkerne, Reis, Mais, Haferflocken oder Vogelfutter. Die Taube erholt sich und wird danach die Heimreise antreten. Das kann allerdings einige Wochen dauern, werden Sie deshalb nicht nervös, die Taube bestimmt selbst den Zeitpunkt, wenn sie sich fit genug fühlt, um nach Hause zu fliegen.
Sollte die Taube allerdings sichtbar verletzt sein, dann sehen Sie nach unter " Zufliegermeldung" bezüglich der weiteren Vorgangsweise. Ich bitte um Ihr Verständnis für die Tiere und danke Ihnen für Ihre Bemühungen.

Franz Marchat
Präsident


 

© by cWs 2016-2018 Besucherzaehler